Außenarbeiten am Raumschiff Elberfeld 2019

…ein erfolgreicher Arbeitseinsatz der Partnersektionen Siegburg und Gelsenkirchen

Wie beim gemeinsamen Treffen der Sektionen Wuppertal, Siegburg und Gelsenkirchen im April 2019 in Wuppertal besprochen so ist es auch geschehen! Bei sehr wechselhaften Wetterbedingungen kam am Sonntag den 7.7.19 der Arbeitseinsatz zur Elberfelder Hütte gewandert, Katrin, Rainer, Alfons und Oliver voll motiviert. Noch fast in den Wanderschuhen gleich die Frage: „Was ist zu tun?“

Macht es euch doch erstmals gemütlich hier bei uns und dann gehen wir unsere Wunschliste durch; Aufräumarbeiten beim alten Wasserkraftwerk, die Verlegung des 160m langen Stromkabels für das neue Wasserkraftwerk, und bitte einen neuen Fensterladen für den erst Stock!

Arbeitseinsatz Elberfelder Hütte
Arbeitseinsatz Elberfelder Hütte

Montag ging`s dann los, und so schnell konnten wir gar nicht schauen waren die fleißigen Vier schon vor der Türe mit Spaten, Hauen, Seitenschneider und Handschuhen bewaffnet am Weg zur Baustelle „altes Kraftwerk“. Alfons und Oliver haben in nur zwei Tagen sämtliche mit Steinen gefüllten Gabionen aufgeschnitten und entsteint und sorgfältig für den Abtransport geschlichtet. Alte unbrauchbare unter vielen Steinen begrabene Rohre wurden ausgegraben…

Arbeitseinsatz Elberfelder Hütte
Arbeitseinsatz Elberfelder Hütte

Zeitgleich haben Katrin und Rainer mit dem Bau des Fensterladens begonnen, das klingt einfach, aber gründliches Improvisieren war angesagt denn es wurde aus den hier befindlichen alten Holzplatten und Streben tatsächlich ein perfekt verschließbarer Fensterladen geschaffen! Samt Rot-Weiß-Roter Bemalung, ein Kunstwerk das nun in den langen Wintern unser Fenster wieder vor Schneeeintritt schützt.

Arbeitseinsatz Elberfelder Hütte Stromkabelarbeiten
Arbeitseinsatz Elberfelder Hütte Stromkabelarbeiten

Kaum waren diese Arbeiten abgeschlossen ging es ans nächste Projekt; die Verlegung und Eingrabung der Stromkabel. 160m vorsichtig die Grasnarbe ausgehoben, Kabel verlegt oder über kurze Strecken zugesteint…die fleißigen Vier haben da ein Wunder vollbracht. Bereits am Donnerstag war alles fertig, unglaublich mit welcher Präzession auch diese schwere Arbeit erledigt wurde, ich meine das Arbeiten auch Spaß machen kann, zumindest machte es den Anschein denn zu jeder Zeit waren alle immer bestens gelaunt!

Einzig und alleine war das Wetter in genau dieser Woche nicht wirklich sommerlich, eher Aprilmäßig, Sonnenschein und Regen – beides muss es geben. Aber dieser geniale und perfekt organisierte Einsatz hätte sich schöneres Bergwetter verdient. Dennoch ließen sich Rainer und Oliver nicht davon abhalten bei widrigen Bedingungen wie Nieselregen und dichten Wolken dann noch zum Abschluss das 3121m hohe „Böse Weibl“ zu besteigen!

Am 13 Juli war der Arbeitseisatz samt Gipfelerfolg abgeschlossen.

Unsererseits gilt es ein riesengroßen Dankeschön an unsere Partnersektionen auszusprechen, bitte kommt nächstes Jahr wieder, wir sind bereits dabei eine neue Aufgabenliste zu erstellen…

Nochmals Danke und sonnige Grüße von der Elberfelder Hütte!

Herbert Mayerhofer

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen