Gemeinschaftsfahrt: Hochalpine Wanderung – In 7 Tagen rund um den Ortler

Gemeinschaftsfahrt | Bergwandern

Der insgesamt rund 119,5 km lange Ortler Höhenweg ist ein Naturerlebnis der besonderen Art. Er teilt sich in sieben Tagesetappen, die in sechs bis acht Stunden zu bewältigen sind.

05. bis 13.09.2020

Er erstreckt sich rund um den Nationalpark Stilfserjoch, vom Südtiroler Vinschgau bis ins lombardische Veltlin. Mit 8.126 m Höhenleistung entlang der gesamten Strecke ist die hochalpine Umrundung der Ortler-Gruppe, die streckenweise auf über 3.000 m Höhe verläuft, eine der anspruchsvollsten Höhenrouten im gesamten Alpenraum. Hier wird erfahrenen Bergwanderern alles abverlangt. Trittsicherheit, Kondition und eine geeignete Ausrüstung sind Grundvoraussetzungen für die Siebentagestour, denn ein Teilstück verläuft über Gletschergebiet.

Vorgesehener Ablauf:
Samstag, 05.09.2020: Anreise
So – Sa: In 7 Etappen von Hütte zu Hütte rund um das Ortlermassiv
Sonntag, 13.09.2020: Rückreise.

Ausrüstung:
Bergstiefel, wetterfeste Kleidung; Stöcke, Gletscherausrüstung.
Beim obligatorischen Vortreffen wird die detaillierte Ausrüstungsliste besprochen. Weiter erhalten Sie Informationen zur persönlichen Ausrüstung und zum organisatorischen Ablauf.

Voraussetzungen:
Bei dieser Ausschreibung handelt es sich um eine Gemeinschaftstour. Teilnahmeberechtigt sind nur Sektionsmitglieder. Jeder Teilnehmer geht auf eigene Verantwortung mit und müssen die beschriebenen Voraussetzungen voll beherrschen und in der Lage sein, die Tour selbständig zu begehen.

Leistung:
Organisatorische Vorbereitung und Durchführung

Organisator:
Thomas Panitz, Am Stadtpark 10, 42489 Wülfrath, Tel.: 0 20 58 / 87 147, E-Mail: Thomas.Panitz@DAV-Wuppertal.de

Anmeldung:
Sofort und nur über den Organisator. Entscheidend für die Teilnahme ist die Reihenfolge der verbindlichen Anmeldungen.
Maximale Teilnehmerzahl: 6 Personen
Anmeldeschluss: 31.03.2020

Tourendetails

05.09.2020 - 13.09.2020

Technik:
mittel (mind. Grundstufe)
Thomas Panitz Bergsportwart

Ich bin seit über 30 Jahren Mitglied in der Sektion Wuppertal und leite die Bergsportgruppe. Meine Motivation schöpfe ich aus meiner großen Leidenschaft für die Berge und (fast) alle alpinen Spielarten. In der vertrauten Gemeinschaft der Bergsportgruppe habe ich meine tiefen alpinen Wurzeln und bin dankbar für die gemeinsam erlebten Abenteuer.